Schwimmbad-
heizung

Schwimmbadheizung:
Für Wasser mit Wohlfühltemperatur

 

Ein Heizsystem ist die perfekte Ergänzung für einen Außenpool: Das Wasser hat jederzeit Wohlfühltemperatur und die Badesaison lässt sich verlängern.

Für ein privat genutztes Hallenschwimmbecken ist eine Wassertemperatur zwischen 26°C und 32°C, für einen Außenpool 24 °C – 28 °C empfehlenswert. Verschiedene Faktoren wie die Abstrahlung von Wärme, das Verdunsten von Wasser oder das Nachspeisen von Frischwasser führen zu Schwankungen in der Wassertemperatur. Ein Heizsystem hält sie konstant. Der positive Effekt: Die Badesaison verlängert sich auf bis zu 8 Monate. Es bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten an:

 

1/

Wärmetauscher

 

Eine beliebte Variante der Beckenbeheizung ist der Wärmetauscher. Dieses Heizsystem zeichnet sich durch seine sehr gute Energieeffizienz und sein hervorragendes Kosten-Nutzen-Verhältnis aus. Der Anschluss erfolgt direkt an die vorhandene Heizungsanlage des Hauses. Im Wärmetauscher fließen zwei Hydraulikkreisläufe gegeneinander: Im primären Kreis befindet sich das von der Hausheizung erwärmte Wasser, im sekundären Kreis das kalte Wasser aus dem Schwimmbecken. Beide Kreise werden so aneinander vorbeigeführt, dass mithilfe von Wärmeleitmaterialien die Wärme aus dem primären Kreislauf an das Wasser aus dem sekundären abgegeben wird. Bei der Auslegung des Wärmetauschers unbedingt die Leistung der Heizanlage berücksichtigen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2/

Wärmepumpe

 

Eine (Luft-Wasser-)Wärmepumpe ist ein wirtschaftliches und umweltfreundliches Heizsystem. Sie arbeitet mit einem niedrigen Energieeinsatz und einem geringen Schadstoffausstoß. Eine Luft-Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft die Wärme und beheizt mit dieser das Beckenwasser. Vorteile dieses Heizsystems sind die einfache und kostengünstige Installation, der hohe Wirkungsgrad bei geringen Betriebskosten und der von Wetter und Tageszeit unabhängige Einsatz. Ein Nachteil ist die Geräuschentwicklung bei Betrieb des Gerätes.

Das Verhältnis von Wärmeleistung und Energieverbrauch nennt man COP-Faktor. Je höher der COP-Faktor desto leistungsfähiger ist die Wärmepumpe. Die Wärmepumpenleistung ist abhängig vom Beckenvolumen und der Lage des Pools. Die Heizleistung des Gerätes muss so bemessen sein, dass es die Verluste der Beckenwärme innerhalb der Laufzeit des Filters (10 – 16 h/Tag) ausgleicht. Die Beheizung des Beckens mit einer Wärmepumpe ist bei einer Außenlufttemperatur ab 15° effizient und eignet sich für ein saisonal genutztes Außenbecken von April – Oktober.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3/

Durchlauferhitzer

 

Ein elektrischer Durchlauferhitzer bzw. Elektrowärmetauscher ist eine in der Anschaffung günstige Elektroheizung für das Schwimmbecken. Die Heizleistung des elektrischen Wärmetauschers richtet sich in der Regel nach dem vorhandenen Anschlusswert. Er versorgt das Schwimmbad durchgehend mit warmem Wasser, hat aber im Vergleich mit anderen Heizsystemen enorm hohe Energiekosten und eignet sich daher für kleine Becken oder Sonderlösungen. Beim Betrieb eines Elektrowärmetauschers lohnt es sich, Sondertarifzeiten (z.B. Nachtstrom) zu nutzen und das Becken mit zusätzlichen Wärmedämmmaßnahmen zu versehen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4/

Solarheizung

 

Das Beheizen des Schwimmbeckens mit Solarenergie ist die umweltfreundlichste und im Unterhalt kostengünstigste Variante. Jedoch ist der Wirkungsgrad stark vom Wetter und der Tageszeit abhängig. Zuverlässig arbeitet eine Solaranlage nur an sonnigen Hochsommertagen. Eine Solarheizung benötigt zudem für eine ausreichende Heizleistung eine sehr große Fläche an Sonnenkollektoren, die in der Anschaffung recht teuer sind. Eine Alternative ist ein Rollladen mit Solarlamellen, die das Wasser bei Sonneneinstrahlung aufheizen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Alles für den Pool!

 

Die Auswahl an Zubehör und Ausstattung rund um den Swimmingpool ist groß. Wir treffen für Sie eine gezielte Vorauswahl und finden das passende Produkt. Dabei stehen Qualität und Preisleistung bei uns immer in einem sinnvollen Verhältnis: Daraus ergeben sich unsere guten Konzepte, die sich an Ihrem Budget orientieren.

Fordern Sie uns heraus: (07 21) 16 13 540 oder service@entspannungsform.de

schließen

Sie haben Fragen oder
möchten uns etwas mitteilen?

Kontakt

* Pflichtfelder
Entspannungsform GmbH
Gab­lonzer Straße 23 – 25
76185 Karls­ruhe

Telefon: (07 21) 16 13 540
E-Mail: service@entspannungsform.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 10:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung