Automatisierungs-
technik

Automatisierungstechnik:
Nützliche Helfer für den Poolalltag

 

Automatisierungstechnik, wie eine Dosieranlage, eine Rückspülsteuerung oder eine Niveauregulierung, steuert zuverlässig alle wichtigen Bereiche des Schwimmbades.

1/

Mess- und Regeltechnik

 

Wit­te­rungs­ein­flüsse, Blätter und orga­ni­sche Stoffe, aber auch die Bade­fre­quenz ver­än­dern die Was­ser­qua­lität. Um jeder­zeit klares und hygienisch einwandfreies Wasser genießen zu können, muss das Beckenwasser häufig kontrolliert und das Wasserpflegemittel nachdosiert werden. Das benötigt Zeit und Erfahrung.

Ein automatisches Dosier­system misst und regelt konstant den pH-Wert sowie die benötigten Desinfektionsmittel und sorgt so für eine opti­male, gleichbleibende Was­ser­qua­lität. Mit einer Dosier­an­lage wird das Pflegemittel genauer, sparsamer und bequemer eingesetzt als bei einer Dosierung von Hand. Sie verhindert das »Kippen« des Beckenwassers – also eine Trübung oder Verfärbung – selbst während einer längeren Abwesenheit und wendet eine komplette, teure Wiederaufbereitung ab. Durch den Einsatz von Dosiertechnik bleibt das Schwimmbadwasser jederzeit kris­tall­klar und einladend.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2/

Rückspülsteuerung

 

Bei einem normalen Filtervorgang wird das Beckenwasser von oben nach unten durch den Filterbehälter geleitet und gereinigt. Um die vom Filtrat zurückgehaltenen Verschmutzungen wieder zu lösen, muss rückgespült werden. Dabei wird der Wasserstrom umgekehrt (von unten nach oben) durch den Filter gedrückt. Dadurch wird das Filtermaterial gelockert und gibt Verschmutzungen ab.

Ist die Dauer und Frequenz der Rückspülung nicht ausreichend, fällt das Ergebnis der Filteranlage zunehmend weniger zufriedenstellend aus. Im Filter entsteht ein saurer Biofilm, welcher eine optimale Vermehrungsgrundlage für Mikroorganismen bietet und zudem in einem hohen Maß Desinfektionsmittel bindet. Wenn als Wasserpflegemittel Chlor eingesetzt wird, bilden sich vermehrt Chloramine, die Schleimhautreizungen und den typischen Chlorgeruch hervorrufen. Mit einer automatischen Rückspülungsteuerung wird das verhindert. Denn sie sorgt dafür, dass der Filter häufig genug (1 x in der Woche) und vor allem lang genug (mindestens 1,5 Minuten) rückgespült wird. Das stellt eine gleichbleibend gute Qualität des Schwimmbadwassers sicher.

3/

Niveauregulierung

 

Die Niveauregulierung misst mit einem Wasserniveaufühler im Skimmer konstant den Pegel. Der Sensor ist über ein Kabel mit dem Niveauregler verbunden und gibt die gemessenen Werte an diesen weiter. Ist der Wasserstand zu niedrig, öffnet sich ein Magnetventil unterhalb des Reglers und Frischwasser wird automatisch nachgespeist. Damit übernimmt das Zubehörteil eine wichtige Funktion für die Regulierung des Wasserpegels.

Durch Verdunstung während einer langanhaltend heißen Wetterperiode kann sich der Wasserspiegel senken. Ein zu niedriger Wasserstand kann im Extremfall zu einem »Trockenlaufen« der Filterpumpe führen: Die Ansaugung des Wassers über den Skimmer funktioniert nicht mehr optimal und die Pumpe wird nicht ausreichend mit Wasser versorgt. Die Folge ist ein Motorschaden.

Auch für Besitzer eines Rollladens ist die Niveauregulierung eine wichtige Ergänzung. Ist der Wasserspiegel im Becken zu niedrig, schwimmt der Rollladen nicht mehr auf der Wasseroberfläche, sondern liegt nur noch auf den seitlichen Sicherheitskanten auf. Das verursacht Probleme beim Auf- und Zufahren bis hin zu einer Beschädigung des Rollladens.

Machen Sie es sich leicht!

 

Sie möchten sich nicht selbst um die Wasserpflege kümmern? Finden Sie mit Entspannungsform die richtige Dosiertechnik für Ihren Pool. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin:

(07 21) 16 13 540 oder service@entspannungsform.de

schließen

Sie haben Fragen oder
möchten uns etwas mitteilen?

Kontakt

* Pflichtfelder
Entspannungsform GmbH
Gab­lonzer Straße 23 – 25
76185 Karls­ruhe

Telefon: (07 21) 16 13 540
E-Mail: service@entspannungsform.de

Öffnungszeiten
Montag – Freitag: 10:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung